Monat: August 2018

Was glaubst Du?

Die letzten paar Wochen behandelten die SMSSs in der einen oder anderen Weise vor allem ein Thema: Das Bewusstsein, dass man in seiner Realität lebt und in unserem Hirn Wesentliches hausgemacht ist. Manchmal macht es Sinn, Dich selbst zu hinterfragen, um damit mehr Klarheit für Deine Beweggründe zu erhalten. Genau vor 28.920 Stunden (wegen Schaltjahr …

Was glaubst Du? Mehr »

In vino veritas

Bild: Scott Warman – unsplash Da sassen wir, beide ein Glas trockenen Verdicchio auf uns wartend. Bevor der Wein verdunstete, probierten wir ihn. Und dann, die Gläser waren halbvoll, zitierte Daniel die Aussage eines Mönches, nachdem ich ihm gesagt hatte, dass mir seine Wortwahl bei der Beschreibung eines unverständlichen Verhaltens eines Mitarbeiters „in meiner Welt“ …

In vino veritas Mehr »

Zwei einfache Fragen

Bild: Jared Erondu – unsplash Aufschieberities: Das ultimative Problem in Gesellschaften, in denen Produktivität und Zielerreichung im Vordergrund stehen. Ein Thema, dass mich häufig beschäftigt. Warum verhalten wir uns so „unlogisch“? Und schädlich ist es ausserdem. Aufschieberities wird oft missverstanden. Sie wird gerne als internes Problem betrachtet. Das heisst, man glaubt, Aufschieberities findet sich bei …

Zwei einfache Fragen Mehr »

Wie genau hast Du das gemacht?

Bild: Metri – unsplash „Das ist ein Abfalleimer.“ Diesen Satz verstehen viele Menschen. Bestimmte Hauptwörter benennen einen Gegenstand, den Du anfassen kannst. Unbestimmte Hauptwörter bezeichnen hingegen etwas Abstraktes mit einem Namen und setzen stillschweigend voraus, dass jeder das Gleiche meint. Wenn der Partner sagt: „Wir beide wollen doch alles Glück in unserem Leben, oder!“, dann …

Wie genau hast Du das gemacht? Mehr »

Scroll to Top