Brauch‘ ich einen Coach?

Bild: Christian Chen – unsplash

Bis Ende der Uni-Ausbildung (BWL) hatte ich Lehrer, Professoren und den einen oder anderen Tutor. In meiner Arbeitswelt hatte ich den einen oder anderen Mentor als Boss. Ein Satz fällt mir spontan ein: Mein Boss, während eines Praktikums (Fachoberschule Technik) in einem Radio- und TV-Laden – damals waren noch Röhren im Fernseher und die Sendereinstellung beim Radio funktionierte über Drehknopf, man sah den Zeiger horizontal bewegend – sagte zu mir: „Mut zum Risiko!“ Diesen Satz habe ich verinnerlicht und lebe ihn bis zum heutigen Tag.

Die besten Athleten, die Gretzkys, die Michael Jordans, die Roger Federers, sie alle hatten oder haben einen Coach. Warum? Weil ein Coach Dinge sieht, die man selbst nicht sehen kann. Roger Federer hat bisher in seiner Karriere mit 9 Coaches gearbeitet.

In meiner fünften Dekade engagierte ich meinen ersten Coach. Damit entdeckte ich meine Berufung. Lieber spät als nimmer.

Die Entscheidung, mit einem Life-Coach zu arbeiten, ist eine wichtige Entscheidung, denn sie verändert dein Leben. Es ist im deutschsprachigen Raum (noch) eine Minderheit, die sich für die Arbeit mit einem Coach entscheidet. Circa 25-40% der Fortune 500 CEOs haben einen oder mehrere Coaches engagiert und 99% jener Menschen, die mit einem Coach gearbeitet haben, würden dies wieder tun (ICF – International Coaching Federation).

Fragst du dich: „Brauche ich einen Life-Coach?“ Dann heute ein paar Gedanken, die dich vielleicht in deinem Denkprozess unterstützen und dir Klarheit verschaffen. Wenn dich diese Frage nicht interessiert, dann findest du hier einen Artikel mit der Überschrift: „Kann man sich selbst coachen?“

Gefühlter Stillstand?

Du hast bisher viel erreicht, aber du könntest Unterstützung gebrauchen, um den nächsten Level zu erklimmen. Wenn du vor wichtigen Entscheidungen im Leben stehst, von der Übernahme eines neuen Jobs bis zur Heirat oder Scheidung, kann dir ein Coach eine fundierte, unvoreingenommene Unterstützung bieten, diese Veränderungen anzugehen. Während dir Freunde und Familie Ratschläge geben und du diesen zuhören kannst, hilft dir ein Life-Coach, auf ehrliche (er oder sie haben keine versteckte Agenda) und neutrale Weise zu bestimmen, was dir wirklich wichtig ist. Und das „was wäre wenn“ und andere innere Stimmen, die du hörst, zu dekonstruieren, während du deine Optionen in Betracht ziehst. Ein Coach kann dir helfen, das zu erarbeiten, was dich bremst, damit du wieder Vollgas geben kannst. Er erarbeitet mit dir, was deine wirklichen Widerstände sind und dass dir vielleicht unbekannte innere Konflikte in deiner Entwicklung im Weg stehen.

Entschlossen handeln, aktiv werden oder eine Vision schaffen?

Denkst du über deinen aktuellen Status in deinem beruflichen oder persönlichen Leben nach? Hast du das Gefühl, dass du Gelegenheiten verpasst hast, weil du Angst hast, Massnahmen zu ergreifen? Wenn dein Vertrauen nicht dort ist, wo es sein sollte oder wenn du Probleme hast, einen klaren Kurs zu fahren, weil du zu nah an deinen Problemen hängst, um die nächsten Schritte zu sehen, kann dir ein Coach helfen, Klarheit zu finden und du entwickelst deinen Weg. Mit einem Coach geht es immer um Ergebnisse. Die vielen „Sollten“, denen du jeden Tag begegnest, können dein Urteil trüben und es ist die Aufgabe eines Life-Coaches, es dir einfacher zu machen. Er unterstützt dich, zu verstehen, was du wirklich willst und ermuntert dich, herauszufinden, wie du es erreichst. Er bringt dich auf den Weg, Risiken klug einzuschätzen und dich zu behaupten, was dein Selbstvertrauen stärkt und zu mehr Klarheit führt.

Gibt es einschränkende Glaubenssätze?

Welche (unwahren) Ideen und Glaubenssätze bremsen dich? Sagst du dir häufiger, dass du nicht gut genug bist, dass die Umstände gegen deine Ziele sprechen? Wir alle haben Misserfolge zu verarbeiten, aber einige von uns haben Schwierigkeiten, vergangene Erfahrungen loszulassen. Vor allem jene Erfahrungen, die uns einschränken und daran hindern, uns im Leben und in Richtung unserer Ziele vorwärts zu bewegen. Das Festhalten an schrecklichen Erinnerungen und Gefühlen ist anstrengend und kontraproduktiv und ein Coach kann dir helfen, deine alten Überzeugungen und Ideen so zu verarbeiten, dass sie an kontraproduktiven Mustern vorbeiführen, du mehr tun kannst und vorankommst – anstatt mit angezogener Handbremse zu fahren.

Was ist die Vision?

Vielleicht hast du ein Ziel, wie die Gründung eines Unternehmens, aber es fehlt eine klare Strategie, die dir hilft, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Ein Coach ist ein Experte, um Klarheit für deine Ziele mit dir zu erarbeiten. Durch umfassende Zielsetzung und die Analyse der Ist-Situation, erfährst du, was du wirklich willst und eliminierst dabei jene Anstrengungen, die deinem Ziel nicht helfen und dich Energie kosten.

Vision ja, aber es fehlt der Plan?

Vision alleine bringt dich nicht weiter. Es braucht einen Plan und eine Umsetzung. Coaches sind geschult und kennen bewährte Erfolgsstrategien und Rahmenbedingungen, die notwendig sind, um Ergebnisse zu erzielen. Lasse deine Ideen nicht verhungern weil es an der Organisation fehlt.

Fehlender Schwung und die Freude?

Fühlst du dich unerfüllt bei der Arbeit oder in deiner Beziehung? Unsicher, was du dir wünschst? Tust du Dinge, obwohl du weisst oder fühlst, dass es nicht das ist, was du (eigentlich) tun willst? Da bist du nicht alleine. Wenn du denkst: „Unterstützung wäre gut“, ist es wahrscheinlich an der Zeit, einen Life-Caoch zu finden. Er hilft dir, deine Werte zu klären, damit du dir sinnvolle Ziele setzt und einen umsetzbaren Plan erstellst. Es geht um das Erfüllende, – vor allem –  um deinen Fortschritt und deine persönliche Entwicklung. Erfolg, Arbeit und Hingabe erfordern Zeit, nicht nur um Ziele zu setzen und einen Aktionsplan zu erstellen, sondern auch, um sich Klarheit zu verschaffen, ob es das wirklich ist, was du willst. Wenn Schwung fehlt, fehlt häufig Klarheit – und da sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Die Aktionen unterstützen die Ideen nicht?

Du weisst, was du willst, hast aber Schwierigkeiten so zu handeln wie du eigentlich willst. Vielleicht liegt es an den Entscheidungen oder an deren Umsetzung. Manche (selbstzerstörerische) Gewohnheiten können im Weg stehen. Mit einem Life-Coach, und wenn bereit, aus alten Mustern auszubrechen, kann man Rückschläge leichter überwinden und neues Wachstum erzielen.

Der Tag hat nicht genug Stunden?

Time-Management gibt es nicht. Jeder Tag hat 24 Stunden, für jeden Menschen die gleichen 24 Stunden. Prioritäten-Management gibt es: „Ja“ und „Nein“ abwägen. Ein Life-Coach weiss, dass es manchmal Muster gibt, die zwar einen Nutzen bieten, aber nicht den Nutzen, der für dich richtig ist. Die neutrale Sicht eines Coaches, der keine andere Agenda hat, als dich zu unterstützen, dir zu dienen, hilft oftmals zu deutlich mehr Klarheit. Ob Pareto oder ähnliche Modelle helfen, sei dahingestellt. Meistens, wenn der Tag nicht genügend Stunden hat, fehlt Klarheit oder man will es allen recht machen.

Komfortzone erweitern?

Wenn du dich in deiner Routine zu wohl fühlst, ist es möglicherweise an der Zeit, deine Komfortzone zu erweitern. Wenn du bereit bist, den Sprung in Neues zu wagen, dann ist das mit Veränderung verbunden. Veränderung ist leichter gesagt als getan. Ein guter Life-Coach fördert und unterstützt deine Ressourcen und deren Einsatz aus einem anderen Blickwinkel. Da gibt es AHA-Erlebnisse und die Illusion der Sicherheit wird ersetzt mit der Freude, Neues zu erleben. Alle wesentlichen Quantensprünge in deinem Leben waren höchstwahrscheinlich mit der Erweiterung deiner Komfortzone verbunden. Ein guter Coach ist Experte im Komfort-Zonen-Erweitern und er sieht manche Chancen, die anderen unbemerkt bleiben. Wachsen ist immer mit Komfortzonen-Erweiterung verbunden.

Umbruch steht an?

Wenn du im Begriff bist, den Job zu wechseln, in eine neue Stadt zu ziehen oder aus einer Beziehung herauszukommen, kann ein Life-Coach unterstützen. Veränderungen sind sein Metier. Den Übergang will jeder so einfach wie möglich gestalten und es geht um deine Bedingungen, die dir vielleicht nicht so klar sind, wie du es dir wünschst. Manchmal weiss man (noch) nicht, was man will. Dann braucht es Zeit, Reflexion und Geduld: Die neuen Synapsen müssen sich entwickeln.

Herausforderungen erscheinen zu gross?

Jeder ist von Zeit zu Zeit von Herausforderungen in seinem Leben eingeschüchtert. Wenn die Angst dich zurückhält, gilt es Massnahmen zu ergreifen und zu lernen, wie du deinen Glauben als Kraft für den Erfolg nutzen kannst. Ein Coach kann dir helfen, deine Ängste zu benennen und trotzdem jenes zu tun, was du trotz allen Widrigkeiten eigentlich tun willst, die Art und Weise, wie du heute über deine Ängste denkst zu verändern und Ihre Perspektive so anzupassen, dass du dich auf deine positiven Eigenschaften konzentrierst, sie einsetzt, anstatt dich auf die Begrenzung zu konzentrieren.

 

Wenn dich eines dieser Themen gerade an dein Leben erinnert, brauchst du nicht unbedingt einen Coach, denn, was du wirklich willst, wirst du erreichen.

Ich behaupte, mit einem Coach geht es jedoch schneller. Jeder CEO, Spitzensportler und wer je in einer professionellen Umkleidekabine sass, weiss es: Hochrangige Berater; Trainer und Coaches sind unerlässlich für den Erfolg.

Das Thema interessiert dich mehr? Dann kannst du einen kostenlosen Plausch mit mir vereinbaren. Ich würde mich auf unseren Austausch freuen.

Hier ist der Link zur Terminvereinbarung.

Aktiv werden

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Abonnieren Sie meinen sonntäglichen Newsletter und erhalten Gedanken und Ideen, die Ihr Leben bereichern können und downloaden Sie „Besser Zuhören – Besser Kommunizieren“.

Sind Sie pro-aktiv? Wenn ja, dann prüfen Sie meine 4-seitige Checkliste wie man Ziele setzt und erreicht.

Hier klicken um die Checkliste jetzt downzuloaden. (p.s. Viel Spass mit dem Autopiloten) und den sonntäglichen Newsletter zu erhalten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top