Kommunikation

Du kannst nicht nicht kommunizieren

Bild: Jakob Ufkes – unsplash „Ja, und dann starb die Kommunikation zwischen uns, und das war der Anfang vom Ende in unserer Beziehung“, sagte sie mit leiser Stimme, den Kopf gesenkt und den Tränen nahe. Losgelöst von dem, was ansonsten das Sterben der Beziehung unterstützt, gilt, so jedenfalls Watzlawick, dass Kommunikation zwischen zwei Parteien immer …

Du kannst nicht nicht kommunizieren Mehr »

Wie genau hast Du das gemacht?

Bild: Metri – unsplash „Das ist ein Abfalleimer.“ Diesen Satz verstehen viele Menschen. Bestimmte Hauptwörter benennen einen Gegenstand, den Du anfassen kannst. Unbestimmte Hauptwörter bezeichnen hingegen etwas Abstraktes mit einem Namen und setzen stillschweigend voraus, dass jeder das Gleiche meint. Wenn der Partner sagt: „Wir beide wollen doch alles Glück in unserem Leben, oder!“, dann …

Wie genau hast Du das gemacht? Mehr »

Wie breit ist die Gegenwart?

Bild: Ferdy Korpershoek Ein zurecht berühmter und erst vor kurzem emeritierter Kollege, dessen Bücher, Argumente und intellektuelle Eleganz ich seit meinen akademischen Anfängen sehr bewundere, sagt oft mit scheinbarer Bescheidenheit von sich, er habe nur eine gute Idee gehabt – und kehrt dann, nach einer kleinen Kunstpause, die Wirkung des Satzes um, indem er hinzufügt, …

Wie breit ist die Gegenwart? Mehr »

Agieren anstatt reagieren

Sich bewusst zu werden, wann man reagiert und in welchen Situationen man agiert (in einer bestimmten/bewussten Weise handeln) ist lohnenswert. Es ist zwar eine der vielen Verhaltens(ver-)änderungen, die leichter gesagt als getan werden, aber man kann es lernen und es wird vor allem mit positiven Grundgefühlen grossartig belohnt. In einer Situation, in einer bestimmten Weise …

Agieren anstatt reagieren Mehr »

IMMER und trotzdem NIE

„Sprache hat mich schon immer fasziniert…..“ Weshalb sage ich was und warum? Wo kommt die Aussage her? Meine Auseinandersetzung mit der Sprache findet Anwendung in meinen Coaching Sessions und ist eine wesentliche Grundlage, meine Klienten zu unterstützen, die Selbst-Lügen zu vernichten, Mythen und Missverständnisse aufzuklären und limitierende Glaubensbekenntnisse – ob selbst entwickelt oder von einem …

IMMER und trotzdem NIE Mehr »

Na, erlauben Sie mal

Der Feuerwehrmann wollte wissen, ob Elisabeth Esoterikerin sei. „Na, erlauben Sie mal“, antwortete Elisabeth empört, als ob der Uniformierte ihr gerade schweren Alkoholismus unterstellt hätte. „Wie kommen Sie denn darauf?” Erlauben, was genau ist das? Jemand anderem etwas erlauben, sich selbst etwas erlauben oder denken wir beim Erlaubnis geben für uns selbst schnell an „das …

Na, erlauben Sie mal Mehr »

Welches Objektiv wählen Sie?

Welches Objektiv wählen Sie?   Wenn wir Dinge und Verhalten beobachten, so sind wir, zumindest ab und zu, fokussiert, aber sind wir so objektiv, wie das Objektiv einer Kamera? Hoffentlich nicht. Stellen Sie sich vor, nach einer zweistündigen Bergwanderung, bei herrlichem Herbstwetter, keine Wolke am Himmel, die Luft klar und der leichte Windzug fühlt sich …

Welches Objektiv wählen Sie? Mehr »

Tanzen auf drei Hochzeiten…

      Tanzen auf drei Hochzeiten… …und jeweils der Hauptdarsteller sein. Es geht um unsere drei Ehen, die wir versuchen unter einen Hut zu bringen. Ich meine nicht hintereinander, sondern simultan. Ein paar Worte zum Thema Ehe. Obwohl wir zuallererst beim Wort Ehe an eine verbindliche, staatlich und wer will kirchlich akzeptierte und hoffentlich …

Tanzen auf drei Hochzeiten… Mehr »

Kritik elegant annehmen

Feedback oder Kritik? „Ich weiss nicht, was ich gesagt habe, bevor ich die Antwort meines Gegenübers gehört habe.“ Paul Watzlawick Feedback ist eine Gesprächsform, die aus zwei Komponenten besteht: dem „Geben“ und dem „Empfangen“. Es geht darum, anderen zu sagen, wie ich sie sehe, beziehungsweise zu lernen, wie andere mich sehen. Rückmeldungen, Meinungen und Bewertungen …

Kritik elegant annehmen Mehr »

Gans gut …

Gans gut … —————————- „…der Weihnachtstisch ist öd und leer, die Kinder glotzen blöd umher. Da lässt der Vater einen krachen, die Kinder fangen an zu lachen und so kann man mit kleinen Dingen grosse Freude bringen.“ —————————- Oh du selige und fröhliche Weihnachtszeit! Eine Zeit, die uns verbindet und uns erinnert an: schöne und …

Gans gut … Mehr »

Die Qualität …

Die Qualität…   der Fragen bestimmt die Qualität der Antworten.   „Sie hat mich geschlagen…“ „Oh – wo?“ „Zuhause…“ „Wann“ „Am Samstagabend…“ „Warum?“ „Einfach überraschend – ein Zug, den ich von ihr nicht kannte…“ „Wie?“ „Einfach rücksichtslos, ohne Vorwarnung…   Nein, nein, es geht nicht um häusliche Gewalt, hatte Ingrid ihren Mann doch nur im …

Die Qualität … Mehr »

„Oh nein,

ich kann mich nicht an ihren Namen erinnern. Wie heisst sie denn? Scheibenkleister, sie hat mich gesehen und kommt auf mich zu. War es …Christine…Sabine? Vorgestern wurden wir uns vorgestellt. Was ist los mit mir? Das wird peinlich!“ So und ähnlich laufen manche Monologe im Kopf ab. Aus dem Nichts tauchen sie auf. Wir haben …

„Oh nein, Mehr »

Was erwarten Sie?

    Wir haben Erwartungen. Erwartungen an das Leben, wie es sein sollte und wie die anderen sich verhalten müssten. Wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, dann sind wir enttäuscht, frustriert und verärgert. Warum ticken die anderen nicht so wie wir?   „Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders als man glaubt.“ Wilhelm Busch „Null Erwartungen, …

Was erwarten Sie? Mehr »

Scroll to Top